Kinderferientag am 27. Juli 2019

Traditionsgemäß veranstaltet die Ortsgruppe Lauingen des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. am ersten Wochenende der Sommerferien in Kooperation mit der Stadt Lauingen seinen Kinderferientag. Da natürlich immer auch einige Kinder der Vereinsmitglieder teilnehmen, müssen wir die Anzahl der Kinderanmeldungen auf 40 begrenzen. In diesem Jahr waren es über 54 Kids, die ihre helle Freude hatten. Es wurden wieder einige Hunderassen und deren Vorzüge vorgestellt. Die Streicheltour im Anschluss daran gefiel den Kindern besonders gut. Danach hielten wir Vorführungen in diversen Hundesportdisziplinen ab. Um den Kindern die Schwierigkeit einzelner Agilityübungen nahe zu bringen, durften sie im Anschluss an Gerhards und Eddy’s Vorführung selber den Parcours durchleben. Wie vielfältig die Einsatzmöglichkeit mancher Hunde ist, zeigte uns Ralf mit seinem Boxer „Kastor“ in ansehnlicher Weise.  Anschließend war wieder Hundeführung durch die Kleinen angesagt. Je nach Alter und Größe, durften sie „ihren“ Hund spazieren führen. Der direkte Kontakt mit den Hunden gefällt immer wieder. Uwe zeigte danach mit seinem Labrador Retriever „Damba“ wie die Hunde in der Rettungshundestaffel nach verschwundenen oder verschütteten Personen suchen. Hierfür durften sich diesmal sogar 3 Kinder verstecken. Sie wurden durch Damba recht schnell gefunden, Damba brachte den übergebenen Beutel mit Leckerlis seinem Hundeführer zurück und erhielt als Belohnung sein Leckerli. Danach gab es Brotzeit. Frisch gestärkt waren es wieder die Quizfragen, die Marion an die Kinder stellte, die es galt zu lösen. Während der gesamten Zeit konnten sich die Kinder bei Sabine, vom „Zauberhaften Schminkstübchen“ ihre Arme oder Beine verschönern lassen. Wir haben uns auch schon etwas einfallen lassen, um die Warteschlange auf ein Minimum zu reduzieren. Bin gespannt, ob es beim nächsten Mal auch funktioniert. 😊

Zum Schluss gab es noch ein Präsent, einen leckeren Lolly und eine Urkunde für die Kinder. So manches Kind wollte gar nicht mehr nach Hause. Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören und es gibt auch ein nächstes Jahr.

Ich danke allen Helfern, die es immer wieder möglich machen solche Events abzuhalten. Ohne Euch hätten wir kein einziges Kind glücklich gemacht, Ein weiteres großes Dankeschön geht an unseren Hauptsponsor Karl-Heinz Bucher und seiner Frau Claudia von der Aloisius-Quelle.

Bis zum nächsten Mal. Herzlichst Euer Henry Jacobs